Release-Info Novatime Version 3.5.01

 

Zunächst ein Überblick:

1.   Neues Workflow II

2.   NovaTime für große Systeme > 8000 MA  erweitert

3.   Neue OCX-Treiber für Event-Protokoll in Verwendung

4.   Zeitaufträge jetzt per Batch mit Übergabe der Auftragsnummer

5.   neue Buchungsart ‚genehmigtes ÜberStd-Volumen‘

6.   neue Buchungsart ‚genehmigtes KSTStd-Volumen‘

7.   neue Workflow-Liste: ‚ KST-MA-Journal‘

8.   DIN-Nummer-Prüfung (im Personalstamm) einschaltbar

9.   Kein Sammeltelegramm mehr zum Uhrstellen der Terminals

10.  ‚NvMail.exe‘ wird jetzt nicht mehr benötigt; Versand durch ZDB

11 ‚TermShow.exe‘ - jetzt nach Installation immer im Prg-Verzeichnis

12. Durch die Reo gelöschter (defekter) Personalsatz wird angezeigt

13. Abweichungsliste erhält 2 zusätzliche Spalten

14. Urlaubsverwaltung mit 4 großen Kommentarfeldern

 

1. Workflow II  (nur NovaTime)

Das Workflow II ist eine umfangreiche Erweiterung der Option 027235[.xx] ‚Internet Workflow‘

 

Bei Auslieferung der neuen Version ab 3.5.01 oder bei einem Update einer Version < 3.5.01 ist das

alte Workflow aktiv und man kann die neuen Funktionalitäten bei Bedarf in den Systemeinstellungen aktivieren. Wenn man das tut, dann muss man anschließend alle Einstellungen komplett neu eingeben.

 

1.1 Das Genehmigungsverfahren

- Es können bis zu 5 Genehmigungs-Stufen je Buchungsart verwendet werden, die der Antrag durchläuft.

- In jeder Stufe können 1 oder 2 Genehmiger angegeben werden; per ‚oder‘ bzw. ‚und‘ - Verknüpfung.

- Automatische Stellvertretung der Genehmiger ist wählbar (bei eigener Fehlzeit des Genehmigers).

- Erweiterte Email-Benachrichtigung auch des Mitarbeiters; bei jeder Stufe.

- Übersteuern im Personalstamm möglich (z.B. Abt.-Leiter darf sich nicht selbst genehmigen).

 

1.2 Mitarbeiter-Vertretung

- Pro Mitarbeiter können bis zu 10 Vertreter vordefiniert werden.

- Bevor ein Antrag den Genehmigern zugeführt wird, hat der Mitarbeiter einen Vertreter anzugeben.

- Die Angabe ist wahlweise optional oder zwingend und kann je nach Buchungsart definiert werden.

- Möglichkeit, dass der benannte Vertreter erst zustimmen muss, bevor der Antrag weitergeleitet wird.

- Prüfung zuschaltbar, wenn der angegebene Vertreter oder der MA selbst in dem Zeitraum eine FZ hat.

- Möglichkeit aktivierbar, dass ein MA die gleichzeitige Vertretung mehrerer MA übernimmt.

 

- Email-Adresse ist jetzt in jedem Personalstamm vorhanden.

 


Neue Workflow-Liste: ‚ KST-MA-Journal‘ (nur mit Option ‚Kostenstellen‘)

 

 

Diese neue Liste kann jetzt bei Bedarf in der Userverwaltung - Blatt ‚Internet‘ aktiviert werden.

 

TermShow.exe‘ - jetzt nach Installation immer im Prg-Verzeichnis

 

Das Programm ‚TermShow-exe‘ wird ab der Version 3.4.02 mitgeliefert. (Beschreibung NV3402.doc).

 

Bislang wurde das Programm jeweils mit installiert, wenn im Setup der ‚COM-Server‘ mit angeklickt wurde.

 

Dies erwies sich beim Anwender nicht als optimal, wenn eine NovaTime Client-Installation durchgeführt wurde. Das Programm TermShow-exe war nicht da  und musste von der CD aus dem Verzeichnis ‚Optionen‘ manuell reinkopiert werden.

 

Die Setup-Routine von NovaTime wurde daraufhin geändert und das Programm ‚TermShow-exe‘ wird jetzt immer automatisch in das Prg-Verzeichnis mit installiert und steht dort zur Verfügung.